Feuerwehr Strasshof

Partner der Sicherheit - Seit über 100 Jahren
02287 / 3122
office@feuerwehr-strasshof.at

Am 01. Oktober findet zwischen 12:00 Uhr und 12:45 Uhr der jährliche bundesweite Zivilschutz Probealarm statt. Bei diesem Probealarm werden einerseits die Sirenen auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft und andererseits soll die Bevölkerung mit den Sirenensignalen und deren Bedeutung vertraut gemacht werden.

 

 

Sirenensignale

 

Wer gewarnt ist, kann sich auf eine drohende Gefahr besser einstellen. Er befindet sich infolgedessen in einer günstigeren Lage. Je größer eine Gefahr ist und je mehr Menschen ihr ausgesetzt sind, desto mehr kommt es darauf an, die Betroffenen möglichst schnell zu warnen und ihnen möglichst genau zu sagen was sie tun müssen.

 

 Um die Warnung der Bevölkerung zu gewährleisten, haben Bund und Länder ein gemeinsames Warn- und Alarmsystem aufgebaut. Die Warnung erfolgt über die an allen Orten vorhandenen Feuerwehrsirenen.

 

Warnung

 

3 Minuten Dauerton

Dieses Signal weist auf eine herannahende Gefahr hin. Radio oder Fernseher einschalten & Lautsprecherdurchsagen beachten. Entgegennahme von Gefahrenmeldungen. Empfohlene Schutzmaßnahmen vorbereiten.

  

Alarm 

 

 

1 Minute auf-& abschwellender Dauerton

Dieses Signal bedeutet unmittelbare Gefahr. Empfohlene Schutzmaßnahmen

 

Entwarnung 

 

 

1 Minute Dauerton

Ende der Gefahr. Weitere Informationen (z.B. über event. Einschränkungen) im Radio oder Fernsehen beachten.

 

 

Feuerwehreinsatz

 

3 x 15 Sekunden Dauerton

Dieses Signal kann im Bedarfsfall wiederholt werden.

 

 

Sirenenprobe

 

15 Sekunden Dauerton

Jeden Samstag mittags.