Feuerwehr Strasshof

Partner der Sicherheit - Seit über 100 Jahren
02287 / 3122
office@feuerwehr-strasshof.at

Der 15.06. stand ganz im Zeichen einer Fahrerausbildung für unsere C Kraftfahrer. Ziel dieser Ausbildung war unseren Kameraden mehr Fahrpraxis zu ermöglichen. Das bedeutete unter anderem unsere Fahrzeuge über einen längeren Zeitraum und einer längere Strecke zu bewegen. Treffpunkt war bereits um 06:15 Uhr für eine kurze Besprechung. Um 07:00 Uhr ging die Fahrt zu unserer befreundeten Feuerwehr in Forsteneau im Burgenland über ein paar Zwischenstationen los.
 
 
 
Die erste Etappe führte unser Kameraden entlang der B8 und der S1 über die A23 auf die A2 bis zur Raststation Bad Fischau, bei der ein Fahrerwechsel durchgeführt wurde.
Weiter ging es auf der A2 auf die S6 und über Bundesstraßen nach Straßhof bei Neunkirchen. Dort angekommen machten unsere Fahrer selbstverständlich vor dem Feuerwehrhaus halt. Eigentlich sollte nur ein Fahrerwechsel gemacht werden und die Reise weitergehen. Da sich im Feuerwehrhaus Straßhof (bei Neunkirchen) einige Kameraden einschließlich des Kommandanten aufhielten, blieb die Ankunft des Konvois nicht unentdeckt. Kurzerhand wurden unsere Kraftfahrer auf Kaffee und Getränke eingeladen. Nach der kurzen Stärkung und gemütlichen Gesprächen machten sich unsere Kameraden wieder auf dem Weg. Über diverse Bundes- und Bergstraßen bahnten sich unsere Fahrzeuge den Weg zum letzten Zwischenstop in Kirchberg am Wechsel. Als die Kameraden den letzten Fahrerwechsel durchgeführt hatten, führte sie die Route zum eigentlichen Ziel dem Feuerwehrhaus Forchtenau. Der Kommandant und einige Kameraden erwarteten unsere Mannschaft. Nach dem Mittagessen das für unsere Fahrer vorbereitet wurde, konnten sie das neue RLFA und das Feuerwehrhaus unserer befreundeten Feuerwehr besichtigen.
Bevor es auf direktem Weg wieder nach Hause ging tauschten die Kommandanten noch Geschenke aus.
Um 15:30 nach ca. 300 zurückgelegten Kilometern kehrten alle wieder in unser Feuerwehrhaus zurück.
 
An der Fahrerausbildung waren das HLF3 (Tank1), das RLFA (Tank3), die DLK (Leiter), das KDOF (Kommandofahrzeug) und 10 Kraftfahrer beteiligt.
 
Wir möchten uns recht herzlich bei der Feuerwehr Forchtenau für den freundlichen Empfang und die Bewirtung und bei der Feuerwehr Straßhof (Bezirk Neunkirchen) für die spontane Einladung auf Kaffee und Getränke bedanken.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

FF Strasshof auf Facebook

Einsätze in NÖ

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Benützung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
mehr Infos OK, einverstanden