Feuerwehr Strasshof

Partner der Sicherheit - Seit über 100 Jahren
02287 / 3122
office@feuerwehr-strasshof.at

Am 14.07.2022 wurden wir um 20:43 Uhr zu einem Schadstoffeinsatz in die Rembrandstraße alarmiert.

 

 

 
 
Ein Hausbesitzer hat im Keller seines Hauses aus Versehen zwei Chemikalien miteinander vermischt. Bei der anschließenden chemischen Reaktion kam es zur Bildung von Chlorgas.
Chlorgas ist ein Atemgift mit Ätz- und Reizwirkung. Es kann auf der Haut, in den Augen und in den Atemwegen reizend bis ätzend wirken.
Nach dem Absichern der Einsatzstelle, erkundete ein Atemschutztrupp den Keller.
Dieser konnte einen Teil des noch nicht vermischten Gefahrenguts aus dem Gebäude entfernen.
Zeitgleich lies der Einsatzleiter einen DEKO Platz einrichten und den Bezirkssachbearbeiter für Schadstoff BSB Böhm nachalarmiert.
Der vermischte Schadstoff wurde mittels Fasspumpen in Säurefeste Behälter umgepumpt.
Die Messungen danach ergaben noch immer eine sehr hohe Konzentration an Chlorgas.
Daher belüfteten die Einsatzkräfte den Keller bei offenen Fenstern mit Überdruckbelüftern.
Anschließend konnte das Haus wieder gefahrlos betreten und der Einsatz beendet werden.
 

Im Einsatz waren: Voraus, Tank 1, Tank 3 und das Versorgungfahrzeug mit 19 Einsatzkräften sowie der Bezirkssachbearbeiter Schadstoff BSB Böhm.

 

 

 

 

 

 

FF Strasshof auf Facebook

Einsätze in NÖ

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Benützung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.